Seite 2

 

Umfahrung Neumarkt i. M.; B 310 - Oberösterreich
Hydrogeologische Beweissicherung

Projekt
seit 1995
Umfahrung Neumarkt - B 310
Straßentunnel L = 1310m
Erkundungsstollen, Querschlag gesamt L = ca. 670m

Auftraggeber Amt der OÖ. Landesregierung

Tätigkeit Monatliche hydrogeologische Beweissicherung (Pegel, Brunnen, Gerinne), Auswertung der wöchentlichen baubegleitenden Messungen, regelmäßige Probennahme für Trinkwasserroutineuntersuchungen (Trink- und Nutzwasserbrunnen), Interpretation von geophysikalischen Messungen, Erstellung von baugeologischen und hydrogeologischen Prognosen für Erkundungsstollen und Ausschreibung Tunnelprojekt. Gefährdungsabschätzung für die Wasserversorgungsanlagen im Trassenverlauf

Geologische Verhältnisse Südböhmisches Granitmassiv (Böhmische Masse)
Vortrieb teilweise im Stollen- und teilweise im Tunnelprofil in Graniten. Abschnittsweise unter Bebauung, maximale Überdeckung 90m. Stark wechselnde Gebirgsverhältnisse (standfest bis stark gebräch)

Hydrogeologie Geringmächtige Grundwasserkörper in Flinzüberlagerung, lokale Kluftwasserführung in Graniten, betonaggressive Bergwässer (tw. "stark angreifend")

 

Semmeringbasistunnel; HL-AG, Niederösterreich
Hydrogeologische Beweissicherung

Projekt
seit 1989
Semmeringbasistunnel, Hochleistungsstrecke "Gloggnitz - Mürzzuschlag"
Abschnitt "Gloggnitz - Reichenau", Niederösterreich

Auftraggeber HL-AG

Tätigkeit Monatliche hydrogeologische Beweissicherung (Pegel, Brunnen, Gerinne), regelmäßige Probennahme für Trinkwasserroutineuntersuchungen (Trink- und Nutzwasserbrunnen), Erstellung von baugeologischen und hydrogeologischen Prognosen für Tunnelprojekt, Gefährdungsabschätzung für die Wasserversorgungsanlagen im Trassenverlauf

  Monatliche quantitative Beweissicherung (Pegel, Brunnen, Quellen, Gerinne), Auswertung der Messdaten, Gefährdungsabschätzung für die Wasserversorgungsanlagen im Trassenverlauf

  Auswertung und Interpretation der Messdaten der vierteljährlichen, quantitativen Beweissicherung, Berichtserstellung, Gefährdungsabschätzung für die Wasserversorgungsanlagen im Trassenverlauf

Geologische Verhältnisse Grauwackenzone (Norische Decke, Veitscher Decke), Ostabschnitt
Tunnelprojekt in Phylliten und Grüngesteinen sowie in geotechnisch schwierigen Lockergesteinen (Kiese, Schluffe und Ton)

Hydrogeologie Grundwasserkörper in Terrassensedimenten (Örtlich 2 Grundwasserstockwerke), in verwitterten Phylliten in Talfüllungen (Schwarza und Zubringer)

Seite 2

« 1 2 3 4 »

« Zurück »